7805j_edited.jpg

Bestimmungskurs Flora, Heuschrecken und Tagfalter im Unterengadin
Fr 12. bis So 14. August 2022

 

Die sonnigen und strukturreichen Hänge im Unterengadin sind bekannt für ihre landschaftliche Schönheit und hohe Artenvielfalt. Auf der dreitägigen Exkursion in der Umgebung von Scoul stehen die Pflanzen, Heuschrecken und Tagfalter in unterschiedlichen montanen, subalpinen und alpinen Lebensräumen im Zentrum: Nach kurzen Theorieinputs liegen die Schwerpunkte beim praktischen Bestimmen der Arten, der Ansprache der unterschiedlichen Habitate im Feld sowie beim Besprechen von naturschutzrelevanten Fragen. Wir arbeiten in Gruppen von rund 10-12 Personen. Das Niveau passen wir den Vorkenntnissen und Ambitionen der Teilnehmenden an. Es besteht daher sowohl die Möglichkeit, sich detailliert mit der Unterscheidung einzelner Arten zu befassen, als auch sich erst einmal mit den Grundlagen der Bestimmung vertraut zu machen. Die Exkursionen führen uns in schöne Lebensräume im Unterengadin, die zu Fuss oder mit den Bergbahnen erreichbar sind. Die genauen Routen werden der Witterung und der Vegetationsentwicklung resp. der Entwicklung der Insekten angepasst. Die Teilnehmenden haben jeden der drei Tagen die Möglichkeit, sich einer anderen Gruppe anzuschliessen, sei es mit Schwerpunkt Pflanzen, Tagfalter oder Heuschrecken, die drei Gruppengrössen sollten jedoch ausgeglichen sein.

 

Kursziel

Der Kurs richtet sich an alle, die sich Grundkenntnisse in einer neuen Artengruppe aneignen wollen oder ihre Kenntnisse auffrischen und vertiefen möchten.

 

Voraussetzungen

Die Exkursionen finden in der montanen bis alpinen Stufe statt und erfordern gute körperliche Verfassung, Trittsicherheit und Geländegängigkeit. Der Kurs ist sowohl für Einsteiger als auch für Personen mit Grundkenntnissen in einer oder mehreren Artengruppen geeignet. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, im Gegenteil, wir helfen gerne beim Einstieg in die Welt der Pflanzen und Insekten.

 

Organisation und Leitung

orthoptera.ch – Florin Rutschmann & Christian Roesti

feldbotanik.ch – Wolfgang Bischoff

 

Durchführung

Der Kurs wird ab 24 Teilnehmenden durchgeführt. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 36 Personen beschränkt.

 

Unterkunft

Hotel Altana in Scuol (zusätzlich einige Zimmer im benachbarten Hotel Bellaval). Es sind Doppelzimmer und wenige zuschlagpflichtige Einzelzimmer verfügbar: + 90.- CHF pro Person.

Für die Unterkunft gelten folgende Annullierungskonditionen:
- 61 bis 31 Tage vor Anreise, 30% des gebuchten Aufenthaltes
- 30 bis 11 Tage vor Anreise, 50% des gebuchten Aufenthaltes
- 10 Tage vor Anreise bis Anreisetag, 100% des gebuchten Aufenthaltes

 

Kosten

CHF 790 (im Einzelzimmer CHF 880) - ohne Übernachtung, Halbpension, Benutzung regionaler öV und Bergbahnen CHF 500

Im Preis inbegriffen sind: Exkursionsleitung, Übernachtung im Hotel inkl. Frühstück und Abendessen, Benutzung des regionalen öV und der Bergbahnen. Nicht inbegriffen: Bestimmungsliteratur, individuelle Anreise nach Scuol, Picknick.

 

Detailinformationen

Die Detailinformationen folgen rechtzeitig per Email im Frühsommer 2022.

Beginn und Ende der Exkursion werden auf die ÖV-Verbindungen abgestimmt.

 

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung

Christian Roesti - 079 502 98 00, roesti@orthoptera.ch
Florin Rutschmann - 076 475 37 08, rutschmann@orthoptera.ch

Wolfgang Bischoff - 076 559 57 57, info@feldbotanik.ch

 

Anmeldung

Bis 31. Mai 2022 online auf orthoptera.ch, eine spätere Anmeldung ist auf Anfrage möglich. Die Anmeldung ist verbindlich. Der Eingang der Anmeldung wird per Mail bestätigt.