Hippuris_vulgaris_Noville_2_edited_edited.jpg

Fahrrad-Exkursion zu Wasser- und Uferpflanzen im Berner Seeland

 

Das Berner Seeland mit seinen Gräben, Fliessgewässern, Teichen und mit Anschluss an den Neuenburgersee beheimatet eine Vielzahl Ufer- und Wasserpflanzen. Neben häufigeren Arten wie dem Grossen Nixenkraut (Najas marina), dem Einfachen Igelkolben (Sparganium emersum) und dem Grossen Helmkraut (Scutellaria galericulata) sind auch seltene Arten wie der Igelschlauch (Baldellia ranunculoides), Kleefarn (Marsilea quadrifolia), Tannwedel (Hippuris vulgaris) zu finden. Insgesamt werden mindestens 40 typische Wasser- und Uferpflanzen vorgestellt. 

Wir besuchen auf einer gemütlichen Fahrt auf den eigenen Fahrrädern das Ufer des Neuenburgersees und verschiedene Gräben, Fliessgewässer und Teiche zwischen Zihlbrücke und Müntschemier. 

 

Zeit & Ort

Freitag, 19. August 2022

Beginn ca. 9 Uhr am Bahnhof Zihlbrücke, Ende ca. 16.30 Uhr am Bahnhof in Müntschemier

Ziele
  • Eine breite Palette an Wasser- und Uferpflanzen kennenlernen.

 
Voraussetzungen
  • Grundkenntnisse der Botanik (z.B. Abschluss eines Feldbotanikkurses) von Vorteil

  • Mitnahme eines Fahrrads und Kondition um ca. 10-15 km damit zu fahren

 

Organisation und Leitung

Der Kurs wird von Wolfgang Bischoff (info@feldbotanik.ch, 076 559 57 57) organisiert und geleitet. 

 

Durchführung

Der Kurs wird ab 8 Teilnehmenden durchgeführt. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 13 Personen beschränkt.

 

Kosten

Der Kurs kostet CHF 180

Die Zahlung der Kurskosten erfolgt per Banküberweisung, die Kontoverbindungen werden vor Kursbeginn bekannt gegeben.

Im Preis inbegriffen sind die Kursunterlagen; nicht inbegriffen sind Bestimmungsliteratur, individuelle An- und Rückereise, Verpflegung.

Detailinformationen

Die Detailinformationen folgen rechtzeitig per Email, spätestens 4 Wochen vor dem Kurs.

Beginn und Ende des Kurstages werden auf die öV-Verbindungen abgestimmt.

 

Anmeldung

Online bis 15. Juli 2022.

Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen; die Anmeldung ist verbindlich. Der Eingang der Anmeldung wird per Mail bestätigt. Es gelten die AGB von feldbotanik.ch