Wildhecken: Gehölze im laublosen Zustand erkennen und Hecken selektiv pflegen lernen


Arten- und struktureiche Hecken bieten Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Damit eine Hecke ihre ökologischen Funktionen als Lebensraum und Vernetzungselement erfüllt, muss sie korrekt gepflegt und allenfalls aufgewertet werden.

​Zeit & Ort

​27. Feb. 2021, ca. 09 h – 16.30 h

Raum Bern

 

​Ziele

Die Teilnehmenden

  • wissen, was eine ökologisch wertvolle Hecke ausmacht.

  • lernen mindestens 20 Gehölzarten im blattlosen Zustand erkennen und unterscheiden.

  • kennen die Grundsätze der selektiven Pflege und können diese vor Ort direkt anwenden.

  • lernen eine Hecke durch Kleinstrukturen aufzuwerten.

  • kennen die Grundsätze zu Ergänzungspflanzungen in einer Hecke bzw. jene einer Heckenneupflanzung und können diese vor Ort direkt anwenden.

 

Zielpublikum

Privatpersonen oder Berufsleute, die sich Kenntnisse in der Pflege von Wildhecken aneignen möchten oder ihre Kenntnisse vertiefen wollen.

Zielpublikum

Privatpersonen oder Berufsleute, die sich Kenntnisse in der Pflege von Wildhecken aneignen möchten oder ihre Kenntnisse vertiefen wollen.

 

Voraussetzung

Interesse, die häufigsten Gehölze in Hecken im blattlosen Zustand erkennen zu lernen und die Grundlagen zur selektiven Pflege zu erarbeiten und direkt vor Ort umzusetzen.

 

Organisation und Leitung

Der Kurs wird von Wolfgang Bischoff und Muriel Bendel organisiert und geleitet.

 

Durchführung

Der Vertiefungskurs wird ab 8 Teilnehmenden durchgeführt. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt.

 

Kosten

CHF 220.-

Die Angaben zur Überweisung der Kurskosten folgen mit den Detailinformationen zum Kurs. Im Preis inbegriffen sind alle Kursunterlagen. Nicht inbegriffen sind individuelle Reise an den Kursort, Verpflegung, etc.

 

Anmeldung

Bis 20. Februar 2021 online 

Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen; die Anmeldung ist verbindlich. Der Eingang der Anmeldung wird per Mail bestätigt.

Es gelten die AGB von feldbotanik.ch

 

Detailinformationen

Die Detailinformationen folgen rechtzeitig per Email, spätestens 6 Wochen vor dem Kurs.

Beginn und Ende des Kurstages werden auf die öV-Verbindungen abgestimmt.

 

Bei Fragen stehen zur Verfügung:

 

· Wolfgang Bischoff: info@feldbotanik.ch, 076 559 57 57

· Muriel Bendel: muriel.bendel@feldbotanik.ch, 079 781 48 29

Impressum     Datenschutz     AGB

© 2020 feldbotanik.ch